Kontakt:


Herbert Lerch Baudekoration GmbH
Hauptstraße 6
36318 Schwalmtal-Renzendorf

Telefon: 0 66 38 - 2 88
Fax: 0 66 38 - 83 12
E-Mail: baudekoration-lerch@t-online.de


Herbert Lerch Baudekoration GmbH - Historie


Ihr 75-jähriges Firmenjubiläum feierte die Firma Herbert Lerch Baudekoration GmbH im Jahre 2008. Gegründet wurde diese im Jahre 1933 von August Lerch und seiner Frau Elise. Der Betrieb für  Gerüstbau, Fassadenreinigung, Innen- und Außenputz, Malerarbeiten, Sandstrahlarbeiten und Trockenbauarbeiten ist seitdem in Familienbesitz geblieben.

Nachdem  August Lerch von 1924 bis 1927 seine Gesellenzeit absolviert hatte, machte er sich im Jahre 1933 selbstständig. 1940 legte er die Meisterprüfung ab und hatte seinen Wirkungskreis zunächst im Bereich rund um Alsfeld. 1952 wurde der jetzige Firmensitz in der Hauptstraße 6 in Renzendorf gebaut. Zunächst stand dort ein Wohnhaus mit einer Werkstatt, später kam noch eine Lagerhalle dazu.

Der Firmengründer stand dem Betrieb 42 Jahre bis zu seinem Tod 1975 vor. Ihm folgte sein Sohn Herbert Lerch nach, der 1952 als Geselle in die familieneigene Firma einstieg. 1965 legte er seine Meisterprüfung ab. Nachdem Herbert Lerch den Betrieb übernommen hatte, bauter er ihn zusammen mit seiner Frau Ellen Lerch aus. Der Wirkungskreis wurde bis in das Rhein-Main-Gebiet hinein ausgeweitet. Wie sein Vater auch, ging Herbert Lerch voll in der Firma auf, die er bis zu seinem Tod 1989 leitete.

Im Jahr 1988 wurde der erste Schritt zu einer neuen Firmenform gemacht. Seit 1989 fungiert der Betrieb als Herbert Lerch Baudekoration GmbH. Geleitet wurde sie nun von Ellen Lerch als Geschäftsführerin und ihrem Sohn Torsten Lerch als Technischer Leiter. Torsten begann seine  Laufbahn in der Firma 1987 als Lehrling und legte 1992 seine Meisterprüfung ab.


Nachdem Ellen Lerch über 40 Jahre in der Firma mitgewirkt hatte zog sie sich Ende 2012, altersbedingt zurück. Seitdem leitet Torsten Lerch als Geschäftsführer mit seiner Frau Iris Lerch die Firma.

Torsten Lerch ist stolz darauf, dass er noch viele Altgesellen bei sich beschäftigt hat. Mit seinen 5 Gesellen hat er seinen Schwerpunkt der Arbeiten auf den Außenbereich sowie den Außen- und Innenputz gelegt. Auch auf den Bereich Vollwärmeschutz sowie Fachwerksanierung hat man sich spezialisiert.